KĂĽchenkredit

Ein Küchenkredit ermöglicht die Finanzierung der Traumküche

Einer der wichtigsten Orte in den eigenen vier Wänden ist die KĂĽche. Ist ein Umzug geplant, der Bau des neuen Eigenheims fast abgeschlossen oder wird es einfach mal Zeit fĂĽr eine neue KĂĽche? Dann stellt sich als nächstes die Frage nach der richtigen Finanzierung mit einem KĂĽchenkredit. Denn eine neue KĂĽche ist nicht gerade gĂĽnstig und – je nach Größe und Ausstattung – mit hohen Kosten verbunden. So bezahlt man heute fĂĽr eine neue KĂĽche durchschnittlich 5.000 bis 10.000 Euro. Ein Barkauf bleibt da zumeist leider ein Wunschtraum, gerade wenn ohnehin ein kostspieliger Bau oder ein Umzug vorausgegangen ist. Zum GlĂĽck gibt es aber die Möglichkeit, sich den Wunsch von der TraumkĂĽche mit Hilfe eines KĂĽchenkredits zu erfĂĽllen.

Möglichkeiten der Küchenfinanzierung
  • den Kredit direkt beim KĂĽchenhändler aufnehmen
  • den Kredit bei einer unabhängigen Bank aufnehmen

Beide Varianten bringen sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. Daher sollte der Abschluss eines KĂĽchendkredits grĂĽndlich durchdacht werden. Vor dem Kreditabschluss sollten Pros und Contras gegenĂĽbergestellt und abgewogen werden, bevor die Wahl fĂĽr die individuell vorteilhafteste KĂĽchenfinanzierung getroffen wird.

100% kostenloser Kreditvergleich

Die KĂĽche mit einem KĂĽchenkredit von der Bank finanzieren

Wie bereits erwähnt bieten beide Formen der Küchenfinanzierung Vor- und Nachteile. Zunächst zu den Vorteilen eines Kredites für eine Küche von einer unabhängigen Bank. Der mit Abstand größte Vorteil ist die enorme Flexibilität, die der Kunde bei der Wahl eines Kredites von einer unabhängigen Bank genießt. Denn anders als bei einem Kredit direkt vom Küchenhändler, der mit einer bestimmten Bank zusammenarbeitet, ist er hierbei nicht an ein einziges Angebot gebunden. Er kann daher frei aus einer Vielzahl von verschiedenen Angeboten den für sich attraktivsten Küchenkredit auswählen.

Die wichtigsten Aspekte bei der Auswahl des richtigen Kredits sind die Laufzeit, die Höhe der Raten sowie etwaige Zusatzvereinbarungen:

Raten

Die monatlich zu tilgenden Raten eines Kredits hängen mit dessen Laufzeit sowie mit der Höhe des Darlehens zusammen, dabei gilt: je niedriger die monatlichen Tilgungsraten sein sollen, desto länger wird die Laufzeit des Kredits. Soll der Kredit also schnell abgezahlt werden, müssen die monatlichen Raten auch hoch ausfallen. Soll dagegen monatlich nur eine kleine Summe zurückgezahlt werden, verlängert sich die Laufzeit entsprechend. Dabei sollte jedoch stets beachtet werden, dass mit zunehmender Laufzeit der Kredit entsprechend teurer wird.

Kreditlaufzeit

Die Laufzeit von Kleinkrediten, wozu Küchenkredite zählen, beträgt in der Regel 3 bis 10 Jahre. Je nach Tilgungsrate und Höhe des Darlehens kann die Kreditlaufzeit stark variieren.

Spezielle Konditionen

Zusätzlich besteht bei der Kreditaufnahme ĂĽber eine unabhängige Bank die Möglichkeit, verschiedene Zusatzvereinbarungen zu treffen und so den KĂĽchenkredit durch individuell an die BedĂĽrfnisse angepasste Konditionen zu perfektionieren. Zu diesen speziellen Konditionen zählen z.B. kostenlose Sondertilgungen. Das bedeutet, dass der Kreditnehmer die Möglichkeit hat, einen Teil des Darlehens unabhängig von der vertraglich vereinbarten Laufzeit zu tilgen und somit Restschuld und Vertragslaufzeit zu verkĂĽrzen. So kann auf eine unvorhergesehene Erhöhung der zur VerfĂĽgung stehenden finanziellen Mittel – etwa durch eine Gehaltserhöhung oder einen Jobwechsel – reagiert werden.

Aber auch für den entgegengesetzten Fall, also eine Verringerung der Liquidität, sei es durch den Verlust der Arbeit oder unerwartete Ausgaben, können Sondervereinbarungen im Vertrag festgehalten werden. Diese ermöglichen eine vorübergehende Aussetzung der Ratenzahlung, sodass der Kreditnehmer die Möglichkeit hat, seine Finanzen wieder in den Griff zu bekommen und so einer drohenden Insolvenz zu begegnen.

Anhand dieser Gesichtspunkte kann dann der optimale und vor allem günstigste Küchenkredit ausgesucht werden. Ein weiterer Vorteil, der sich bei einem Bankkredit bietet, ist die Möglichkeit die Wunschküche bar zu bezahlen. Dieser Umstand versetzt den Käufer unmittelbar in eine bessere Verhandlungsposition, da Küchenhändler bei der Aussicht auf eine sofortige Begleichung der Rechnung viel eher dazu gewillt sind, einen einmaligen Rabatt zu gewähren.

Es lohnt sich auf jeden Fall, die große Auswahl an Kreditangeboten Stück für Stück durchzugehen und nach dem besten Angebot zu suchen. Auch wenn dafür die Erfüllung des Küchentraums eventuell noch etwas länger dauert.

Tipp fĂĽr alle Eigenheimbesitzer

Eine sehr günstige Variante die neue Küche zu finanzieren, bietet der so genannte Wohnkredit, zu dessen Aufnahme allerdings ausschließlich Eigenheimbesitzer berechtigt sind, denen er zur Renovierung bzw. Aufwertung ihrer Immobilie dienen soll. Sie profitieren dabei von sehr niedrigen Zinsen. Der Kredit ist zweckgebunden, darf also ausschließlich für haus- und wohnungsbezogene Maßnahmen verwendet werden, wozu eine neue Küche zählt.

Aber die Aufnahme eines Küchenkredits bei einer Bank bringt natürlich auch einige Nachteile mit sich. So erfordert sie zum einen ein hohes Maß an Eigenverantwortung, da eine Vielzahl von verschiedenen Kreditangeboten im Internet selbstständig verglichen werden müssen. Das erfordert wiederum einen hohen Zeitaufwand. Außerdem muss der Kredit selbstständig beantragt werden, was ebenfalls Zeit kostet. Sollte der Kredit bei einer Onlinebank beantragt werden, besteht zudem nicht die Möglichkeit einer persönlichen Beratung durch einen Kundenbetreuer. Fragen können demnach lediglich telefonisch, postalisch oder per Mail beantwortet werden können.

Vor- und Nachteile eines Kredits von einer Bank im Ăśberblick

Vorteile:

  • hohes MaĂź an Flexibilität in Raten, Dauer und Konditionen
  • Vereinbarung von Sonderkonditionen möglich (Sondertilgung, Ratenpause, etc.)
  • Freie Wahl zwischen verschiedenen Anbietern, um bestes Angebot zu bekommen
  • Niedrige Zinsen fĂĽr Eigenheimbesitzer bei Aufnahme eines Wohnkredits

Nachteile:

  • hohes MaĂź an Eigenverantwortung und Aufwand, da viele Kredite verglichen und der beste herausgesucht werden muss
  • Kredit muss selbstständig beantragt werden
  • Im Falle einer Kreditaufnahme bei einer Onlinebank keine persönliche Beratung, sondern lediglich per Mail, Chat oder telefonisch

Küchenfinanzierung direkt über den Händler

Die meisten Händler bieten ihren Kunden beim Kauf einer neuen Küche ein Finanzierungsmodell an und locken dabei mit auf den ersten Blick äußerst ansprechenden Modalitäten wie niedrigen Zinssätzen oder gar einer Null-Prozent-Finanzierung. Doch wie immer, wenn etwas zu schön um wahr zu sein scheint, gibt es auch hier einige Haken, auf die Käufer vor dem Abschluss eines Kredits für eine Küche direkt über den Händler achte sollten.

Vorteile eines Küchenkredits beim Händler

Die Vorteile eines Küchenkredits beim Händler liegen dabei vor allem im geringen Aufwand für den Kunden. Dieser muss sich praktisch um nichts kümmern, da der Händler sämtliche Formalitäten wie beispielsweise die Beantragung des Kredits für diesen übernimmt. Auch der Umstand, dass sowohl Kauf- als auch Kreditvertrag von ein und derselben Stelle kommen, ist durchaus ein Vorteil, weil sich dadurch im Falle von Fragen oder Problemen die Kommunikation auf einen einzigen Ansprechpartner beschränkt. Außerdem genießt der Kunde die Möglichkeit, einen Ansprechpartner vor Ort zu haben, der ihn persönlich berät, was im Falle der Aufnahme eines Kredits bei einer Onlinebank nicht möglich ist.

Nachteile einer Küchenfinanzierung beim Händler

Die Nachteile einer Küchenfinanzierung direkt über den Händler sind vor allem in der mangelnden Flexibilität begründet. Anders als bei einem Bankkredit, bei dem Sie aus zahlreichen Angeboten das beste auswählen können, unterbreitet Ihnen der Händler nur ein einziges Angebot. Dessen Konditionen müssen so akzeptiert werden, auch wenn sie nicht gänzlich Ihren Vorstellungen entsprechen. Zwar werben die Händler häufig mit niedrigen Zinsen und oft sogar mit Null-Prozent-Finanzierungen. Schauen Sie aber genauer hin, erkennen Sie auf den zweiten Blick doch einige eklatante Nachteile für den Kreditnehmer. So werden die Preise für Küchen mit besagter Null-Prozent-Finanzierung oft von vornherein hoch angesetzt, wodurch das Geld, welches bei den Zinsen eingespart wird, durch den höheren Preis wieder ausgeglichen wird.

Dazu kommt, dass die Laufzeiten bei Händlerkrediten oft sehr kurz angesetzt werden, was sehr hohe monatliche Raten zur Folge hat. Können diese dann irgendwann nicht mehr bedient werden, tritt eine Anschlussfinanzierung in Kraft, die sehr häufig mit enorm hohen Zinsen verbunden ist. Ein weiterer Haken liegt darĂĽber hinaus in den oft versteckten Zusatzkosten, die nur im Kleingedruckten der Kreditverträge zu finden sind. Dabei wird unter dem Deckmantel von verschiedenen GebĂĽhren – z. B. fĂĽr die Vermittlung oder Bearbeitung der KĂĽchenkredite – der Endpreis fĂĽr die KĂĽche in die Höhe getrieben, was die Ersparnisse durch die gĂĽnstigen Konditionen wieder zunichtemacht.

Vor- und Nachteile eines Küchenkredits direkt vom Händler im Überblick

Vorteile:

  • Sehr geringer Aufwand fĂĽr den Kunden, da der Händler alle nötigen Formalitäten erledigt
  • Persönliche Beratung möglich, dank Ansprechpartner vor Ort
  • Kauf- und Kreditvertrag zusammen

Nachteile:

  • Geringe Flexibilität, da alle Vertragsklauseln der Partnerbank des Händlers akzeptiert werden mĂĽssen
  • kein Vergleich mit anderen Kreditangeboten möglich
  • oft kurze Laufzeiten bei hohen Raten und hohe Zinsen bei nötiger Anschlussfinanzierung
  • niedrige Zinsen werden durch zusätzliche GebĂĽhren im Kleingedruckten wieder wettgemacht

Kredit bei einer unabhängigen Bank oder direkt über den Händler. Was bringt mehr Vorteile?

Nach Analyse der zwei Möglichkeiten eine Küche zu finanzieren, kommt es vor allem darauf an, worin die persönlichen Präferenzen liegen. Möchten Sie möglichst viel Geld sparen und die Traumküche zu einem möglichst geringen Endpreis bekommen? Dann sollten Sie sich die Zeit nehmen und sämtliche Kreditangebote vergleichen, bis Sie den günstigsten gefunden haben.

Ebenso verhält es sich, wenn Sie nach maximaler Flexibilität streben und möglichst viele Optionen bei der Rückzahlung seines Kredites haben möchten. Auch in diesem Fall lohnt sich der Aufwand des Vergleichens aller Angebote. Möchten Sie dagegen möglichst wenig Zeit investieren und Ihre Wunschküche so schnell wie möglich und ohne großen Aufwand Ihr Eigen nennen? Dann empfiehlt sich auf jeden Fall eine Finanzierung direkt über den Händler, da dieser die ganze Arbeit übernimmt.

Fakten und Tipps zur KĂĽchenfinanzierung im Ăśberblick
  • Die Kosten fĂĽr eine neue KĂĽche belaufen sich im Schnitt auf 5.000 bis 10.000 Euro
  • Ein Barkauf ermöglicht eine gute Verhandlungsposition, aus der heraus leicht Rabatte zu erzielen sind
  • Erst fĂĽr eine KĂĽche entscheiden und dann einen Kredit aufnehmen, um höhere Zinsen fĂĽr eine zu hohe Kreditsumme zu vermeiden
  • Bei der Höhe des Kredits immer auch an eventuell nötige Zusatzkosten wie Lieferung oder Montage denken
  • Alle Kreditangebote genau vergleichen, bevor endgĂĽltig ein KĂĽchenkredit aufgenommen wird. Nur so kann der wirklich beste und gĂĽnstigste Kredit gefunden werden
  • Zunächst schauen, wie viel am Monatsende realistisch zur Tilgung eines Kredits zur VerfĂĽgung steht und die Laufzeit daran anpassen
  • Eigenheimbesitzer können von der Aufnahme eines Wohnkredits profitieren, der niedrige Zinsen bietet
  • Bei der Entscheidung fĂĽr eine Finanzierung ĂĽber den Händler unbedingt erst das Kleingedruckte lesen, um versteckte Kosten auszuschlieĂźen
  • Vorsicht bei Angeboten mit einer 0-Prozent-Finanzierung, da oft versteckte Kosten oder nachteilige Vertragsmodalitäten lauern
[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]