Kundalini

Kundalini bezeichnet eine schlafende SchlangenkraftSymptome des Erwachens der Kundalini

Sie fragen sich sicherlich, was die Symptome des Erwachens der Kundalini-Energie sind? Haben Sie Schwierigkeiten zu definieren, was Kundalini ist? Es gibt viele Menschen, die über Kundalini sprechen und schreiben, aber de facto gibt es nur wenige, die Kundalini bewusst geweckt haben und wissen, wie man sie in anderen weckt.

Was ist Kundalini?

Damit Sie selbst zu einer logischen Schlussfolgerung kommen können,müssen Sie verstehen, was die Kundalini ist und wie sie in unserem Körper platziert wird. Mit einem Basiswissen zu diesem Thema werden Sie beurteilen können, was das Erwachen von Kundalini ist und ob diese Energie in Ihnen wirkt.

Kundalini ist eine spirituelle Energie, deren Aufgabe es ist, einen Menschen in einen besseren, liebevolleren und mitfühlenderen Menschen zu verwandeln.

Dies ist die einzige Arbeit, die diese mächtige Energie leisten kann. Die Nebenwirkung des Erwachens der Energie von Kundalini ist eine Verbesserung der Gesundheit bei einer Person, die den Wunsch hat, spirituell zu wachsen. Kundalini wird sehr oft als Mutter beschrieben, weil ihre Arbeit der einer Mutter ähnelt, die sich sanft, liebevoll um uns kümmert und sich spirituell verändert. Man muss diesen Zustand erleben, um diesen grenzenlosen Ozean der Liebe in uns zu spüren – nur so kann man sich und Kundalini kennenlernen.

Eine besonders effektive Methode des Kundalini mit positiven Auswirkungen auf Körper, Seele und Geist ist Kundalini Yoga.

Symptome und unbefugter Zugang zu Kundalini

Wenn Sie das subtile System des Menschen studieren, werden Sie feststellen, dass Kundalini in uns über dem ersten Chakra platziert ist. Denn die Aufgabe des ersten Chakras ist es, die Kundalini vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Es ist das erste Chakra, das den Aufstieg der Kundalini erlaubt oder nicht erlaubt. Das Verständnis dieses Sicherheitsmechanismus ist entscheidend, um festzustellen, ob etwas das Erwachen von Kundalini ist oder nicht. Es gibt viele Symptome für die Reaktion des ersten Chakras auf den Versuch des unbefugten Zugangs zu Kundalini. Sie alle haben einen gemeinsamen Nenner: Sie sind unangenehm und haben nichts mit Spiritualität zu tun.

Die Hauptsymptome sind:

  • Krämpfe
  • Hitzewellen im Körper
  • Schmerzen
  • Angst

Denn beim unbefugten Zugang zu Kundalini fällt das Nervensystem in Krämpfe, genauer gesagt, das linke und rechte sympathische Nervensystem beginnen, mehr Energie aus dem parasympathischen Nervensystem zu beziehen.

Es sei daran erinnert, dass Kundalini nur in Gegenwart eines anderen Kundalini aufwachen kann, also in Gegenwart eines spirituellen Menschen. Unbefugter Zugang zu Kundalini durch Menschen, die keine spirituellen Ziele haben, wird begleitet durch Schmerzen, seltsamen Verhaltensweisen und in schweren Fällen sogar psychischen Erkrankungen.

Korrigieren Sie die Symptome des Erwachens der Kundalini-Kraft

Bei der Analyse der Symptome des richtigen Erwachens von Kundalini lassen sich drei Gruppen von Menschen unterscheiden.

  1. Die erste Gruppe enthält Menschen wie Hitler, sie werden keine Selbstverwirklichung bekommen, und Kundalini wird sich nicht selbst aufrichten können.
  2. Die zweite Gruppe sind Menschen mit Problemen, und Kundalini kann nicht alle Chakren durchlaufen. Probleme können von verschiedenen Arten sein, wenn wir ein sehr starkes Schuldgefühl haben, oder nicht in der Lage sind, jemandem zu vergeben, oder wenn wir mit einem falschen Guru zusammen waren, und so weiter. In solchen Fällen kann das Erwachen der Kundalini einige Zeit dauern.
  3. Die letzte Gruppe besteht aus Menschen, in denen Kundalini ohne große Hindernisse schwebt, der gesamte Prozess dauert buchstäblich einen Bruchteil einer Sekunde und ist für den Geist praktisch unbemerkt.

Wie bereits erwähnt sind die Symptome von Kundalinis Erwachen rein spirituell. Die Person spürt inneren Frieden und Freude. Manchmal passiert es sogar, dass Menschen vor Freude weinen. Der Geist beruhigt sich und wir fühlen uns einfach besser. Körperlich, wenn die Kundalini in uns arbeitet, spüren Sie eine kühle Brise aus dem Inneren Ihrer Hand und von oben auf Ihrem Kopf. Wenn Kundalini beim Schweben auf Blockaden gestoßen ist, ist es möglich, die Hitze am Anfang zu spüren, die mit der Zeit in Kälte übergeht.

Was ist die Kundalini-Energie?

Kundalini ist eine extrem starke Energie, verglichen mit der Energie von 1.000 Sonnen, eine Energie, die wir durch geeignete spirituelle, mentale und körperliche Praktiken stimulieren können. Kundalini-Energie wird als Energie einer Schlange bezeichnet, weil sie in Form einer Spirale (Schlange) unterhalb des Grundchakras (Muladhara), im Feuerchakra (Agni) gewickelt liegt. Diese Energie kann bewusst geweckt werden und so zur Erfahrung der vollkommenen Glückseligkeit von Geist, Seele und Körper beitragen.

Kundalini ist eine Entwicklung der Windungen unseres Grundbewusstseins, unseres kreativen Potenzials, der unbewussten Energie, der Energie der Seele selbst.

Kundalini-Energie wird von Parapsychologen Spiritus-Psyche Energie genannt, d.h. spirituelle und mentale Energie, die definiert und verstanden wird als die Energie des allgemeinen Bewusstseins, die Energie, die sich in unserem Körper in einem Zustand des vollständigen Schlafes befindet. Nach Ansicht von Yogis und Parapsychologen kann diese Energie durch spirituelle, mentale und körperliche Praktiken und Disziplinen geweckt werden. Interessanterweise wissen nur wenige Menschen, dass auch die so genannte Kundalini-Energie-Eigeninitiative, die in der Esoterik als spontanes Erwachen bezeichnet wird, stattfinden kann. Mit diesem Erwachen kann ein neuer Bewusstseinszustand erreicht werden, der dem mystischen Zustand und der Erleuchtung entspricht.

Phänomene und Gefühle, die mit der Aktivierung der Kundalini-Energie einhergehen, sind sehr vielfältig. Man kann zwischen gemeinsamen, universellen Erfahrungen unterscheiden. Dazu gehören ganz spezifische körperliche Empfindungen wie leichte Schmerzen, Schärfung des Sehvermögens, Hören, Riechen, Sehen, parapsychische Fähigkeiten, unterschwelliges Hören oder Ekstase. Ein sehr beliebtes Gefühl ist die Wärme, die die Gegend um die Agni- und Muladhara-Chakren erwärmt. Diese letzteren Gefühle sind in den Kundalini Reiki Praktiken sehr beliebt, besonders während der Kundalini Reiki II Meditation.

Der Kundalini-Prozess – Energie-stimulierende Praktiken

Durch geeignete mentale, spirituelle und körperliche Praktiken können wir diese Energie “entwickeln” und dann durch den Hauptenergiekanal Sushumna und Ideale und Pingale führen, bis zur vollständigen Befreiung durch Shunnya- und Sahasrara-Chakren. Diese Befreiung der Kundalini gibt die Möglichkeit, sich von den Banden der Körperlichkeit zu befreien und den richtigen Weg der spirituellen Entwicklung zu gehen, um die volle Erleuchtung zu erreichen.

Die richtige und damit natürliche Freisetzung von Kundalini-Energie bietet viele verschiedene Vorteile. Es kommt auch vor, dass die spirituellen Praktizierenden nicht ausreichend auf ihre Befreiung vorbereitet sind. Der Mangel an körperlicher und geistiger Vorbereitung setzt die Praxis der Kundalini zahlreichen Gefahren aus, die später schwer zu neutralisieren sind. Die häufigsten negativen Auswirkungen einer abnormalen Stimulation und der Arbeit mit Kundalini sind Depressionen, Schizophrenie, Besessenheit oder Krankheit des geistigen und körperlichen Wesens, einschließlich des Todes.

In diesem Sinne sollte jede Praxis breite Schritte in der sorgfältigen Vorbereitung auf das Erwachen der Energie unternehmen. Dadurch werden alle Empfindungen der körperlichen und außersinnlichen Wahrnehmung, die das natürliche Ergebnis des Erwachens und der Aktivierung der Kundalini-Energie sind, sicher, wahr und dauerhaft sein.

Wie kann man die Energie der Kundalini sicher stimulieren? System und Einweihungen in Kundalini Reiki

Sie fragen sich wahrscheinlich, wie Sie eine sichere und dauerhafte Stimulation der Kundalini-Energie erreichen können. Auch Meister Ole Gabrielsen stellte sich diese Frage. Um diese Frage zu beantworten, verbrachte Ole viele Monate mit zahlreichen Meditationen und spirituellen Praktiken. Während einer der Reiki-Meditationen erlebte Ole die sogenannte Kundalini-Selbsteinweihung. Dieses Geschenk führte dazu, dass Gabrielsen das Kundalini Reiki System entwickelte. Im Laufe mehrerer Jahre hat sich dieses System zu einem der weit verbreiteten Systeme der Heilung und spirituellen Selbstentwicklung in Reiki entwickelt.

Dieses System ermöglicht eine effektive und sichere Stimulation des Kundalini-Feuers und führt es durch das gesamte Energiesystem vom Agni-Chakra bis zum Sahastrara-Chakra. Dieses System wurde entwickelt, um den Kundalini-Lebensraum nach der ersten Abstimmung (Initiation) zu stimulieren, diese Energie zu erhöhen und im gesamten Energiesystem zu verteilen. Darüber hinaus können Heiler dank Kundalini Reiki mit mächtigen Heilmitteln arbeiten, die alle unter der Aufsicht der göttlichen Energie von Reiki stehen.

Das Zeugnis für die Wahrheit von Kundalini Reiki ist jeden Tag Hunderte von reifen und schmackhaften Früchten, d.h. Handlungen der geistigen und körperlichen Heilung, die ein Zeugnis für die Wirksamkeit dieses Systems sind.

Energie Kundalini: Heiliges Feuer

Die Energie der Kundalini ist in jedem Menschen vorhanden, aber sie bleibt eingeschlafen, bis sie reift. Dies ist die Energie der Kundalini, die die notwendige Energie liefert, die der Körper braucht, um die Veränderung, die während der Teenagerjahre stattfindet, einzuleiten und aufrechtzuerhalten. Dieser Ort der heiligen Energie befindet sich an der Basis der Wirbelsäule.

Das Ziel des Erwachens der Energie der Kundalini ist es, Körper und Gehirn zu erneuern – Großmeister Choa Kok Sui

Shivy und Shakti

In der Yoga-Philosophie werden zwei mächtige Energien erwähnt: Shiva und Shakti. Während Shiva als männliche Energie betrachtet wird, ist Shakti weiblich. Während Shakti Energie in der physischen Welt ist, wird in der spirituellen Welt mit Shiva-Energie verbunden. Shakti ist daher ein materielles Manifest, das Shiva entspricht. Shiva ist formlos, während Shakti eng mit dem Thema verbunden ist.

Energie Kundalini ist eine Form der Energie, die in Übereinstimmung mit der Form, dem manifestierten und physischen Körper arbeitet. Spirituelle Schulen betrachten die Energie des Heiligen Feuers von Kundalini, das Erwachen erfordert und es letztendlich den Praktizierenden erlaubt, innere Erfahrungen aufzuzeichnen und höhere Bewusstseinsebenen zu erreichen.

Schlangenkraft – Das Erwecken der Schlange

Upanishaden beschreiben die Energie der Kundalini als eine Schlangenspule als Grundlage des Rückenmarks, die auf das Erwachen wartet. Es gibt verschiedene Hinweise auf diese Heilige Energie nicht nur in den Upanishaden, sondern auch in verschiedenen anderen religiösen Texten und Symbolen. Selbst das Märchen von Dornröschen wird von vielen als Hinweis auf die Energie der Kundalini angesehen, die wie eine Prinzessin im Liegen liegt. Der Prinz, ein Symbol für geistig starke Energie, weckt Kundalini mit einem Kuss.

Die Fähigkeit, Glückseligkeit zu erfahren und Erleuchtung durch tiefe Meditation zu erlangen, sind alle Ergebnisse der erwachenden Energie von Kundalini. Großmeister Choa Kok Sui erkannte die Energie, die benötigt wird, um Gehirnzellen und den physischen Körper zu verbessern. Ohne ein aktualisiertes Gehirn mit der Fähigkeit, höhere Schwingungen aufzunehmen, ist es fast unmöglich, sich zu erleuchten.

Die Evolution der Seele muss von der Entwicklung des Körpers begleitet werden, so wie die Entwicklung von Computersoftware von der Entwicklung von Computerhardware begleitet werden muss. Wir verwenden das neueste Programm nicht auf einem Computer, der 10 Jahre alt ist. Sie sind nicht kompatibel. – Großmeister Choa Kok Sui

Daher ist diese Kompatibilität der Schlüssel, um die Kundalini-Energie effektiv zu wecken. Unsere inneren Erfahrungen sind unbemerkt und wir sind uns ihrer immer noch bewusst, bis das Gehirn ausreichend entwickelt ist.

Quellen und weiterführende Informationen

https://wiki.yoga-vidya.de/Kundalini