Schlüsseldienste im Check – Das sollten Sie wissen!

Wir leben in einer Zeit, in der praktisch jeder in Eile ist. Erwachsene eilen zur Arbeit, um nicht den Chef zu verärgern und sich nicht unangenehmen Folgen auszusetzen – einschließlich der Entlassung aus dem Job. Die Kinder eilen auch zur Schule und ihre älteren Geschwister zur Universität, etc. Eile ist eines der Wörter, die unsere Zeit am besten charakterisieren.

Dies führt leider oft zu ungünstigen Umständen. Menschen essen oft in Eile und haben dann Probleme mit ihrer Gesundheit. Aber das ist noch nicht alles. Viele Menschen schließen eilig die Tür, was oft dazu führt, dass die Tür unbedacht zuschlägt, während der Schlüssel noch in der Wohnung liegt.

Wie Sie vermuten können, ist dies für niemanden eine angenehme Situation. Wenn Sie sich ausgesperrt haben und niemand einen Zweitschlüssel hat, haben Sie ein echtes Problem. Vor allem dann, wenn Sie es eilig haben. Manchmal verlieren Menschen auch schnell einen Schlüssel, was auch verhindert, dass sie eine bestimmte Tür öffnen können. Es gibt auch andere ähnliche Situationen, bspw. wenn ein Schlüssel abbricht.

Leider beeinflussen die Schnelligkeit der Aktionen und die übermäßige Eile das häufige Blockieren des Schlüssels im Schloss. Alle diese Fälle sind sehr ärgerlich, weil sie es den Menschen unmöglich machen, in die Wohnung hineinzukommen. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, mit diesen unangenehmen und lästigen Situationen umzugehen.

Ich kann das Schloss nicht öffnen – was tun?

Haben Sie die Wohnungstür zugeschlagen und sich ausgesperrt? Liegt der Schlüssel in der Wohnung oder haben Sie ihn verloren? Haben Sie den Schlüssel zum Haus abgebrochen? Oder hat sich Ihr Schlüssel einfach im Schloss verhakt, was auch dazu führt, dass Sie nicht in Haus oder Wohnung gelangen können? Leider treten solche Situationen immer häufiger auf.

Glücklicherweise gibt es jedoch effektive Methoden, um die verriegelte Außentür zu entriegeln. In Deutschland gibt es viele professionelle Schlüsseldienste, die für all diese Situationen eine Lösung haben und mit solchen Problemen umgehen können. Bei einigen Türen hat man tatsächlich noch die Möglichkeit eine Kreditkarte o.Ä. zur Hilfe zu nehmen, um die ins Schloss gefallene Tür zu öffnen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Tür nicht abgeschlossen ist. Außerdem funktioniert es nicht mit allen Türen. In den meisten Fällen ist ein Schlüsseldienst erforderlich.

Dazu ist es ratsam, stets Ihr Handy dabei zu haben. Viele Menschen – glücklicherweise in diesem Fall – trennen sich nicht einmal für einen Moment von ihrem Smartphone, was in solchen Situationen sehr nützlich ist. So können Sie sich schnell ein Angebot eines professionellen Schlüsseldienstunternehmens einholen, das oft neben Schlössern auch 24-Stunden-Notfalltüröffnungsdienste anbietet.

Gleich einen Schlüsseldienst rufen?

Wenn Sie Probleme mit den oben beschriebenen Situationen haben, ist es am besten, die Hilfe eines professionellen Schlüsseldienstes zu nutzen. Zugefallene Wohnungstüren sollten von Personen geöffnet werden, die damit vertraut sind. Dadurch werden die Ausstattungselemente Ihrer Häuser oder Wohnungen nicht vollständig beschädigt.

Darüber hinaus muss die Tür nicht mehr repariert werden und es entfallen die zusätzlichen Kosten für den Austausch oder die Reparatur von Schlössern. Wir dürfen nicht vergessen, dass professionelle Unternehmen ihre Dienstleistungen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, anbieten.

So können Sie jederzeit und überall von professioneller Hilfe profitieren. Erwähnenswert ist, dass die Mitarbeiter solcher Unternehmen geeignete Werkzeuge einsetzen und über Spezialkenntnisse verfügen. Infolgedessen sind die Mechanismen aller ihnen zur Verfügung stehenden Schließungen kein Geheimnis mehr.

Schützen Sie sich vor Betrug

Wenn Sie sich für die Hilfe durch einen Schlüsseldienst entscheiden, sollten Sie einige Dinge beachten, um keine überteuerte Rechnung zu erhalten. Rechnungen für Türöffnungen sind oftmals überteuert. Sie bestehen im Wesentlichen aus Anfahrt, Türöffnung, ggf. Zuschläge durch Sonderfälle oder Zusatzmaßnahmen und der Mehrwertsteuer. Vergleichen Sie daher die Preise in Ihrer Stadt.

Achten Sie darauf, dass Sie nicht abgezockt werden. Bspw. können Sie dazu die Polizei oder Handwerkskammer befragen. Außerdem ist es ratsam, vorab einen Festpreis inkl. der Kosten für die Anfahrt zu verhandeln. Wenn der Schlüsseldienst bereits vor Ort ist, klären Sie die Kosten vorab ab und lassen sich den zuvor vereinbarten Preis bestätigen.

Kann ich die Tür auch ohne Schlüsseldienst öffnen?

Wenn Sie ein Problem mit einem Schloss haben, das Ihre Außentür verriegelt, können Sie auch eine Methode versuchen, wofür Sie keine professionelle Unterstützung benötigen. Wie bereits erwähnt, könnte eine flexible Plastikkarte, bspw. eine Kreditkarte helfen, die Tür zu öffnen. Achten Sie darauf, möglichst eine abgelaufene Karte zu wählen, da diese bei der Aktion beschädigt werden könnte.

Alles, was Sie tun müssen, ist die Kreditkarte zwischen Tür und Rahmen zu schieben. Sie müssen die Position des Schließzylinders treffen. Stecken Sie die Karte etwas über der Schlossfalle ein. Bei den meisten Türen befindet sie sich etwas oberhalb des Türgriffs. Versuchen Sie nun, mit der Karte die Schlossfalle zu treffen und sie damit zurückzuschieben. Diese Methode funktioniert nicht bei allen Türen. Zudem ist etwas Fingerspitzengefühl erforderlich.

An dieser Stelle ist klarzustellen, dass Amateuraktionen oft noch größere Schäden verursachen und manchmal sogar zu vollständigen Schäden an Türen (und Schlössern) führen können. Daher ist der Schlüsseldienst zwar zunächst die teurere, aber dafür auch die sicherste Methode und schützt Sie vor Folgekosten durch vermeidbare Reparaturen.

[Gesamt:17    Durchschnitt: 4.8/5]

Kommentar hinterlassen zu "Schlüsseldienste im Check – Das sollten Sie wissen!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*