ActivTrades Erfahrung – Wie gut ist dieser Broker wirklich?

ActivTrades Erfahrung - Das sagen wir dazu

Auf dem internationalen Börsenmarkt gibt es viele Broker, die die Möglichkeit bieten, in Währungen oder CFDs zu investieren. Einer dieser Broker ist ActivTrades, eine in London ansässige Finanzmarktgesellschaft.

Wie sind die Erfahrungen mit diesem Broker? Wir möchten in diesem Artikel auf die Erfahrungen mit ActivTrades eingehen und die Vor- und Nachteile dieses Brokers beleuchten.

Über ActivTrades

Der Finanzmarktbroker ActivTrades ist seit 2001 tätig und hat seinen Sitz in Großbritannien. Der Broker ist eine autorisierte und beaufsichtigte Organisation der FCA (Financial Conduct Authority), der FSA ( Financial Services Authority) sowie Mitglied des FSCS (Financial Services Compensation Scheme). Die FSA ist die Regulierungsbehörde für den Finanzmarkt in Großbritannien, die über die gleichen Kompetenzen verfügt wie die deutsche Finanzaufsichtsbehörde.

ActivTrades fungiert als Market Maker, daher wird das Angebot vor allem jungen Investoren empfohlen. Die britische Regulierung und die Einlagensicherung ermöglichen eine relativ sichere Investition.

ActivTrades hat seinen Sitz in London. Sie betreibt eine funktionale Brokerage-Plattform, über die sie ihren Kunden Real- und Demo-Konten zur Verfügung stellt. Demo-Konten richten sich vor allem an Neukunden und junge Trader, die mit dem extrem dynamischen internationalen Devisenmarkt wenig gemeinsam haben. Für sie ist ein Demo-Konto eine Chance zu lernen, wie man investiert, ohne ihre finanziellen Ressourcen riskieren zu müssen. Im Testkonto erhalten sie einen Pool an virtuellen Geldern, die ihnen zur Verfügung stehen und mit denen sie frei handeln können. Verluste und Gewinne aus ihren Investitionsentscheidungen sind nur virtuell, aber sie bieten eine wertvolle Grundlage für die Wahl der Strategie in der Zukunft bei Investitionen in den Devisenmarkt.

Angebot ActivTrades

ActivTrades Broker ist ein FX/CFD-Broker, was bedeutet, dass Sie in Währungspaare auf Forex- und CFD-Futures investieren können, d.h. in Kontrakte für Differenzen. ActivTrades ermöglicht es Ihnen, ein Konto mit einer Mindesteinlage von 100 Euro zu eröffnen. Es verfügt über ein reichhaltiges Angebot, das von den Nutzern nach Belieben genutzt werden kann.

Der Handel mit Devisen und CFDs über ActivTrades ist weitgehend provisionsfrei und mit niedrigen Spreads ab 0,50 Pips möglich.

Um über ActivTrades zu handeln, müssen Kunden nicht nur die Handelszeiten des Forex-Marktes kennen, sondern auch mindestens 100 € auf ihr Handelskonto einzahlen. Ihnen stehen dann verschiedene handelbare Finanzprodukte zur Verfügung, die so weit wie möglich ohne Provision gehandelt werden können. Der Handel am Devisenmarkt ist beispielsweise in einer Variable von 0,5 Pips möglich – Kunden können auf der Website des Unternehmens verfolgen, wie sich der Spread in den letzten Tagen entwickelt hat. Indizes und Anleihen können auch in variablen Spreads mit einer maximalen Hebelwirkung von 400:1 auf Basis von CFDs ohne versteckte Kosten gehandelt werden.

Um über ActivTrades zu handeln, müssen die Kunden des Unternehmens zunächst mindestens 100 € auf ihr Handelskonto einzahlen. Sie können dann auf Forex, Index und Commodities mit einer variablen Marge ab 0,7 Pips handeln, aber Ihnen wird eine Provision ab 1 € pro Aktie an der Börse berechnet.

Der Katalog enthält 90 Devisenpaare, 30 Indizes und Anleihen, mehrere hundert Aktien und 15 Rohstoffe und Edelmetalle. Die meisten Futures-Kontrakte für Rohstoffe und Indizes basieren auf Terminkontrakten, so dass sie handelbar sind. Es können auch mehrere hundert Aktien-CFDs verkauft werden. Allerdings müssen sich die Kunden an die besonders kleine Auswahl von nur 6 Börsen gewöhnen.

ActivTrades-Investoren können mit fast 50 verschiedenen Währungspaaren, 30 Indizes und Anleihen, über 100 Aktien und 15 Rohstoffen und Edelmetallen rechnen. Besonders hoch ist das Angebot an handelbaren Aktien, aber nur 6 Börsen sind verfügbar.

Wie sieht das Kundenfeedback aus?

Die Kunden von ActivTrades diskutieren überwiegend über die Vorteile des Brokers. Dieser Broker verfügt über langjährige Markterfahrung und ermöglicht Ihnen den Handel mit vielen verschiedenen Instrumenten, wie CFDs und Devisen. Im Rahmen der ActivTrades Academy werden Schulungen, einschließlich Webinaren, angeboten.

Die Sicherheit der Investition durch den Broker ActivTrades wird von vielen Kunden als sehr hoch bewertet. Nutzer betonen immer wieder, dass sie die Dienste dieses britischen Brokers seit mehreren Jahren in Anspruch nehmen und zuversichtlich sind, dass ihre Einlagen sicher sind.

Der einzige negative Punkt betrifft das Marktmodell eines als Market Maker agierenden Unternehmens: Market Maker werden von ernsthaften Investoren in der Regel nicht begrüßt, da es zu Interessenkonflikten zwischen Kunde und Broker kommen kann. Auf der anderen Seite konnten wir sehen, dass ActivTrades über eine britische Regulierung und Einlagensicherung verfügt, bereits die Eröffnung eines Kontos mit einer Mindesteinlage von 100 Euro ermöglicht hat und ein besonders reichhaltiges Schulungsangebot bietet. Auch die Handelsbedingungen auf MT4 oder MT5 sind überzeugend.

Fazit

ActivTrades ist ein britischer FX / CFD Broker mit Sitz in London und einer starken Position auf dem deutschen Markt. Der Broker zieht vor allem Neueinsteiger mit niedrigen Mindesteinlagen, umfangreichen Trainings- und Weiterbildungsangeboten und einem verbindlichen Ausschluss von zusätzlichen finanziellen Verpflichtungen an. Spreads und Provisionen in Großbritannien sind im Wettbewerb mit anderen Market Makern, können aber nicht mit STP / ECN Brokern mithalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass unsere Meinung zu ActivTrades positiv ist. Die geringe Mindesteinlage von 100 Euro gefällt uns besonders. Dies erweist sich als überwindbare Barriere für den Markteintritt, auch für Kleinanleger und Newcomer. Der Forex- und CFD-Handel mit ActivTrades ist dank eines umfangreichen Forex- und CFD-Handelskatalogs möglich. Wenn Sie Ihre Handelsstrategie ohne Risiko optimieren oder die ersten Schritte im Handel unternehmen wollen, können Sie das Demokonto des Brokers nutzen. Es wird nicht nur für Anfänger, sondern auch für fortgeschrittene Händler empfohlen. Das Demokonto hat jedoch eine begrenzte Laufzeit, die für Anfänger manchmal zu kurz sein kann. Um den Handel zu fördern, stellt der Broker seinen Kunden zahlreiche technische Hilfsmittel zur Verfügung.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Kommentar hinterlassen zu "ActivTrades Erfahrung – Wie gut ist dieser Broker wirklich?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*